Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

AMREF Schweiz unterliegt strengen Kontrollen. Buchhaltung und Jahresrechnung werden von einer externen Revisionsstelle nach dem Schweizer Standard zur Eingeschränkten Revision geprüft. Der Jahresabschluss wird nachfolgend dem Steueramt Zug übermittelt, das jährlich über den Freistellungsbescheid und die Gemeinnützigkeit von AMREF Schweiz entscheidet.

Auch die Zentrale von Amref Health Africa in Kenia unterzieht sich einer jährlichen Prüfung durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer und veröffentlicht diesen Bericht. Sind einzelne Projekte sehr gross und komplex, werden auch sie durch einen externen Wirtschaftsprüfer geprüft, der die korrekte Mittelverwendung im Projektland attestiert.

Wirksam helfen: So stellen wir erfolgreiche Projektarbeit sicher

Bedarfsanalyse & Projektplanung

Am Anfang eines jeden Projekts steht die Frage, wo die Not am grössten ist und mit welchen Massnahmen den Menschen vor Ort am besten geholfen werden kann. Dies von der Schweiz oder unserem Kooperationsbüro in Deutschland aus zu beurteilen, ist schwierig. Deshalb sind es unsere afrikanischen Kolleginnen und Kollegen in den jeweiligen Länderbüros, die Bedarfsanalysen erstellen und geeignete Projektideen vor Ort entwerfen.

Finanzierung & Vertrag

Für die Projektideen aus Afrika suchen wir hier in der Schweiz nach finanzieller Unterstützung:  zum Beispiel bei Stiftungen und Vereinen.

Ist die Finanzierung eines Projektes sichergestellt, beginnt im Austausch mit den afrikanischen Länderbüros und den schweizer Geldgebern der Projekt-Feinschliff. Es werden Ziele, Massnahmen, Indikatoren, Zeitpläne und das Budget vertraglich festgelegt.

Projektimplementierung & Kontrolle

Während der Projektlaufzeit begleiten wir  in Kooperation mit Amref Deutschland die Projekte und erhalten regelmässig Fortschrittsberichte. Wenn es sinnvoll erscheint, werden Projektmassnahmen angepasst, um den grösstmöglichen Nutzen für die Menschen vor Ort zu erzielen. Ein detaillierter Kostenplan und anschliessende Finanzberichte der Kollegen vor Ort haben das Ziel, das wir jederzeit die ordnungsgemässe Mittelverwendung überprüfen können.

Evaluation & Weiterentwicklung

Am Ende eines Projektes wird auf Basis der zuvor festgelegten Projektziele und Indikatoren der Erfolg gemessen. Dies beinhaltet auch, Herausforderungen und neu gewonnene Erkenntnisse zu dokumentieren. Diese Erfahrungen fliessen dann in die Planung für zukünftige Projekte mit ein. Ob die Verwendung der Gelder gerechtfertigt ist und ob die Bevölkerung tatsächlich erreicht wird, überprüfen Projektkoordinatoren zusätzlich auf Monitoring-Reisen.

Menü schließen