AMREF Schweiz: klein, aber fein!

Einer der grossen Stärken von Amref ist die Fähigkeit, Projekte in einem ganzheitlichen Kontext auf die Beine zu stellen. Diesen realisieren wir zum grossen Teil in enger Kooperation mit Partnern.

Aufgrund der detaillierten Kenntnisse vieler Regionen in Afrika kann AMREF in Gegenden helfen, in denen andere Organisationen nicht mehr tätig sein wollen. Dies sind oft die am stärksten vernachlässigten Landstriche, die meistens durch starke kriegerische Bedingungen (wie zum Beispiel im Südsudan) geprägt sind. Aber gerade hier geht es darum, den Menschen konkrete Perspektiven zu geben.

"Engagieren Sie sich gemeinsam mit AMREF für ein gesünderes Afrika oder beteiligen Sie sich an unseren Stabilisierungs-programmen vor allem auch in den Krisengebieten in denen Amref oft ganz alleine dasteht."

Engagieren Sie sich gemeinsam mit AMREF für ein gesünderes Afrika. Wir bieten den Menschen durch konkrete und erfolgreich erprobte Programme neue Perspektiven, um zunächst ihre Gesundheit dann aber auch wieder ihre Selbstverantwortung zu stärken.

Durch die Vielschichtigkeit unserer Arbeit können wir sozusagen im Boutique-Konzept den persönlichen Interessen unserer Partner und Spender entgegenkommen. Amref arbeitet gerne mit Family offices, mit Stiftungen, mit Familien oder Einzelpersonen zusammen. Dabei ist es unser Ansatz, die Philosophien unserer Partner, auch im Hinblick auf Generationswechsel-Herausforderungen, zu berücksichtigen.

Uns ist wohl bewusst, dass vielen wohlmeinenden Partnern zahlreiche Fördermöglichkeiten angetragen werden. Häufig fällt es dann schwer, die richtige Entscheidung zu treffen, das eigene Engagement zu definieren, eine Institution in Gänze, oder nur einzelne Teilbereiche zu unterstützen, stattdessen lieber eine eigene Stiftung zu gründen, sichtbar zu werden, oder eben komplett im Hintergrund zu bleiben. Weiterhin stellen sich Fragen, wo man fördern will, ob man im Förderungsland und-sektor gänzlich neue Strukturen aufbauen, oder aber existierende Programme unterstützen will. Was dann gefragt ist, ist Erfahrung. Und die Sicherheit, dass die investierte Förderung auch wirklich „ankommt“. Genau dies ist es, was AMREF Schweiz anbieten kann. Die Strukturen sind gegeben, die Beziehungen vor Ort aufgebaut, Erfahrung und Effizienz sind bewiesen. Dabei können Ihr individuelles Know-how, Ihre Kontakte sowie Ihre direkte Unterstützung die Arbeit von Amref weiterbringen und nachhaltig den Erfolg der Organisation sichern. In diesem Rahmen arbeiten wir gerne exklusiv mit Ihnen zusammen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir stellen Ihnen gerne Projektmöglichkeiten entsprechend Ihrer Interessen und Förderschwerpunkte vor.

Unsere Versprechen

Die direkte Projektförderung

Gemeinsam finden wir das Projekt, mit dem Sie sich am besten identifizieren können. Als (Familien)Stiftung, Unternehmen oder Einzelperson fördern Sie dieses Projekt finanziell. Selbstverständlich spielen Transparenz und Kontrolle hierbei eine wichtige Rolle. Gerne ermöglichen wir Projektreisen. Als Partner ist man nicht „Besucher“ oder „Betrachter“, sondern Teil der besuchten Gemeinden und Länder, der Amref-Familie. „Seeing is believing“ … oder wie man in Afrika sagt „a journey that will change your life“.

Unternehmen

Jedes Unternehmen – ob KMU oder internationaler Grosskonzern – trägt Verantwortung gegenüber Mitarbeitenden, Geschäftspartnern und Kunden.

Mit einem Engagement für AMREF Schweiz tragen Sie Ihre unternehmerische Verantwortung wirksam nach aussen – zum Beispiel im Kampf gegen Fluchtursachen, durch die Mithilfe beim Aufbau stabiler Strukturen oder im Rahmen der Förderung von Gesundheitsprojekten als Grundvoraussetzung für Entwicklung.

(Familien)Stiftungen

Wir pflegen wertvolle Partnerschaften mit Stiftungen. Ihre Unterstützung kann ein- oder mehrjährige Kooperationen ermöglichen, die die Umsetzung von Projekten garantieren. Ebenso sind einmalige kleinere Beiträge an bereits existierende Programme möglich.

Hier sehen Sie, welche Projekte aktuell mit Zuwendungen aus der Schweiz gefördert werden.

Know-How

Als weitsichtig denkende Organisation suchen wir bewusst den Austausch mit den Partnern und Freunden von AMREF. Die Strukturen sind gegeben, die Beziehungen vor Ort aufgebaut. Dabei können ihr individuelles Know-how sowie ihre Kontakte die Arbeit von AMREF weiterbringen und nachhaltig den Erfolg der Organisation sichern. In diesem Rahmen arbeiten wir gerne exklusiv mit Ihnen zusammen.

Legate & Erbschaften

Möchten Sie Ihr Engagement für Menschen in Not auch über Ihr Leben hinaus fortführen? Die Regelung Ihres Nachlasses gibt Ihnen Gewissheit, dass Ihr letzter Wille respektiert und Ihr Vermögen einmal so verwendet wird, wie Sie es für richtig halten. Testamentsspenden, egal ob gross oder klein, ermöglichen uns, Familien in Afrika eine gesunde Zukunft zu sichern. Sie können AMREF Schweiz als Erbe oder mit einem Legat in Ihrem Testament berücksichtigen.

Wer an AMREF Schweiz spendet, spart Steuern. Unabhängig von der kantonalen Praxis darf bei der Bundessteuer bis zu 20 Prozent des Nettoeinkommens für gemeinnützige Zuwendungen abgezogen werden.

Menü schließen