Aktuell:


Fluchtursachen
angehen


Amref Health Africa bezieht Stellung in der aktuellen Diskussion. Jetzt lesen »

Hilfe aus der Luft:


AMREF
Flying Doctors


Die AMREF Flying Doctors ermöglichen seit über 50 Jahren medizinische Versorgung in den ländlichen Gebieten Ostafrikas und leisten Notfallevakuierungen aus der Luft.
mehr erfahren »

Das können Sie tun:


JETZT MITHELFEN


Erfahren Sie hier, wie Sie Amref Health Africa unterstützen können. Ob Spenden oder durch die Organisation einer Veranstaltung. Die Möglichkeiten sind vielfältig.
mehr erfahren »

Wer wir sind:


Amref
Health Africa


Was macht Amref Health Africa aus? Wo kommt die Organisation her? Mit wem arbeitet sie? Antworten zu diesen und weiteren Fragen finden Sie hier. mehr erfahren »

Was wir tun:


Gesundheit


Unsere Projekte aus dem Bereich Gesundheit: Von der Ausbildung von Fachkräften, über die Versorgung von Mutter und Kind bis hin zu HIV Prävention. Die Übersicht finden Sie hier.
mehr erfahren »

Was wir tun:


Bildung


Wissen ist eine wichtige Vorraussetzung für Veränderungen. Darum setzt Amref Health Africa gezielt auf die Ausbildung von Fachkräften vor Ort. Darüber hinaus geben wir z.B. Straßenkindern in Nairobi mittels Bildung Perspektiven.
mehr erfahren »

Was wir tun:


Infrastruktur


Amref Health Africa setzt auf die Schaffung von nachhaltiger Infrastruktur vor Ort. Zum Beispiel, um eine erneute Dürrekatastrophe wie 2011 zu verhindern.
mehr erfahren »

Zeitreise in Bildern

>> Direkt zur Zeitreise in Bildern 1957 gründeten die drei Ärzte Michael Wood, Archibald McIndoe und Tom Rees den „Flying Doctors Service“ in Kenia. Ihre Idee: Hilfe für die Menschen in den entlegensten Regionen Afrikas, die bis dato überhaupt keinen …

TV-Bericht zu Projekt in Uganda

Report München berichtet in der ARD über die Arbeit von Amref Health Africa in Uganda. Das Land hat nach Angaben des UNHCR 2016 mehr Flüchtlinge aufgenommen als ganz Europa zusammen – und benötigt dringend Unterstützung. Denn die Nahrung wird immer …

Berlin feiert 60 Jahre Amref Health Africa

Am 28.11.2017 war es endlich so weit. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums hatte Amadou Diallo, Vorstandsvorsitzender von Amref Health Africa, nach einem ersten Konzert in Bonn nun auch in Berlin zum Konzertabend geladen. In der ausverkauften ufaFabrik spielten die Nils Kercher …